Bootsurlaub mit Kindern in Deutschland 🇩🇪 💚
Und wir haben es nun schon zwei Mal getan 🤩
Unsere schwimmende Insel war für 12 Tage unser Zuhause und wurde zu einem eigenen, kleinen Universum. Es wurde viel gelesen, „gechillt“ (😅 nach Aussage meines 10Jährigen), die Natur und Vogelwelt beobachtet oder ein Sprung ins gar nicht so kalte Wasser gewagt. Geduscht wurde lieber im Freien weil so schön, mit dem SUP wurden vom 9Jährigen früh mal frische Bötchen vom nah liegenden Ufer geholt … Alles konnte und nichts musste. Obwohl 👆🏻 Jeder an Bord hatte seine klaren Aufgaben im Team 😀 So kam Mama auch oft mal zu einer Auszeit ☺️ Sonnenuntergänge, einer schöner als der andere, gab‘s obendrauf 🌅
Beim „Wandern“ auf den Wasserstrassen geht es nicht um Schnelligkeit. Der Weg ist das Ziel und die Entdeckung der Langsamkeit viel mit jedem Tag auf dem Wasser etwas leichter.
So eine wunderschöne Auszeit geht ohne Bootsführerschein mit Baby, kleinen und großen Kindern prima ☺️
HIER haben wir eine schöne Seite gefunden mit vielen wertvollen Tipps:
Eure Sandy 💚🌸