(KKzertifizierter Kurs!!!)

samstag+sonntag, jeweils 10-17 Uhr:

Kurstermine: folgen

Bei Buchung bitte 1 Platz für 1 Paar buchen!!!

In diesem Wochenendkurs möchte ich Paaren einen Raum bieten sich mit dem Thema Eltern werden zu beschäftigen und sich für die anstehende Geburt zu wappnen:

-Wie können wir gemeinsam die Schwangerschaft genießen und uns auf die Geburt vorbereiten?

– Welche Informationen zum Geburtsablauf sind nützlich und wie kann die Frau gestärkt werden, kraftvoll und vertrauensvoll ihr Kind zu gebären?

-Wie kann der Partner seine Frau bei der Geburt unterstützen?

-Welche unerwarteten Wendungen können während der Geburt eintreten und wie kann ihnen begegnet werden ohne sich überrollt zu fühlen?

-Wie bereiten wir uns auf die erste Zeit zu dritt vor, damit das Baby gut ankommen kann und die Mutter sich im Wochenbett gut regenerieren kann?

-Welches Wissen über das Stillen ist hilfreich?

Über all diese Themen und vieles mehr was die Teilnehmer rund um das Thema Eltern werden beschäftigt werden wir in angenehmer Atmosphäre sprechen.

Anleitung zum gemeinsames Entspannen und zum praktischen Experimentieren mit Hilfestellungen des Partners bei der Geburt, sowie das Einüben von Atemtechniken die die Wehenarbeit erleichtern werden ebenso ihren Platz haben, wie der Austausch der Paare untereinander

Organisatorisches:

Bitte bequeme Kleidung tragen und eine große Decke, ein Kissen ein Getränk und einen kleinen Snack mitbringen.

In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit sich beim Bäcker in der Nähe zu stärken oder Selbstmitgebrachtes zu essen.

Kosten Frauen:

Der Geburtsvorbereitungskurs wird von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Bitte beachten: versäumte Kursstunden werden nicht von der Krankenkasse  übernommen und werden nach Beendigung des Kurses mit 7,96 Euro pro Zeitstunde privat in Rechnung gestellt.

Kosten Partner/in:

Der Partnerbeitrag beträgt 150 Euro.

Mit der Teilnahmebescheinigung, die im Kurs ausgeteilt wird ist die Erstattung des Partnerbeitrags bei einigen Krankenkassen ganz oder teilweise möglich.

Dies muss individuell bei der Krankenkasse des Partners erfragt werden.

Freia Stutz (Hebamme)